Eltern Kind Zentrum Kundl / Breitenbach
EKiZ

Eltern Kind Zentrum

Kurse und Workshops

Kinderbetreuung

Fotos

Über Uns
Verein
Sponsoren

Kontakt

 

facebook

 

Geschichte des Vereins

Kurz und bündig

1993
Gründung des unabhängigen, überparteilichen, überkonfessionellen Vereins im Frühjahr 1993 von Maria Frisch. Als Name wird Eltern-Kind-Zentrum gewählt. Im Herbst startet die  erste Gruppe im Wohnhaus der Schule. Die EKiZ-Arbeiten werden alle ehrenamtlich erledigt.
1996
Die  Schulhauswohnung wird  zu klein und eine zusätzliche Wohnung der Fa. Tigewosi gegenüber von Dr. Ascher wird gemietet.
Die  zweite Kindergruppe, das BiBaBu eröffnet im Februar.
1999
Österreichtreffen der damals 22 Eltern-Kind-Zentren in Kundl
2003
10-Jahresfeier mit 34 Kleinkindern und mittlerweile 8 Angestellten in der Kinderbetreuung  und schon vielen Kursangeboten im Eltern-Kind-Zentrum.
2005
Umbau der Hauptschule. Wir übersiedeln mit der Kinderkrippe Kinderstube und dem Büro ins Stumpfhaus (vormals Geschäft Norbert Sappl)
2006
Eröffnung unseres neuen Hauses für 4 Kinderkrippengruppen und EKiZ-Kursräumen, errichtet von den Gemeinden Kundl und Breitenbach.
2007
Eröffnung der privaten Kindergartengruppe.
2008
Aufstockung für 2 zusätzliche Gruppenräume.
2010
Die Firma Sandoz gründet eine Kinderbetreuung für die Mitarbeiter. Das EKiZ übernimmt die Organisation und Leitung.
2011
Aufstockung Sandoz-Kids für 2 weitere Gruppen
2012
Mittlerweile  beschäftigen wir 32 Angestellte  in der Kinderbetreuung, 8 fixe Kursleiter und verschiedene externe Referenten.
Die gesamte Einrichtung leiten Maria Frisch und Christine Hörhager.
2013
Übernahme der Sandoz Kinderkrippe in Schaftenau

 

Im Detail

Sich nicht auf andere verlassen, sonder selber aktiv werden, das beschloss 1992 die Hauptschullehrerin Maria Frisch, als ihre jüngste Tochter 1 Jahr wurde, und sie selber gern wieder in ihren Beruf zurückkehren wollte.

Ihre Idee fand ein positives Echo und die Gemeinde Kundl stellte eine freie Wohnung im Schulgebäude zur Verfügung.
Die Personalkosten wurden vom AMS und vom Land Tirol mitgetragen.
Engagierte Mütter schlossen sich zusammen und gründeten einen Verein, das Eltern-Kind-Zentrum.

In einer ehemaligen Lehrerwohnung im Schulgebäude wurde bald die „Kinderstube“ eröffnet.
Vier Jahre später war die Betreuungseinrichtung bereits zu klein und Frau Frisch gründete 1996 die zweite Kinderbetreuungseinrichtung das „BiBaBu“.

Die Idee des EkiZ war einzigartig in Österreich. Als erste Einrichtung wurde die Kinderbetreuung mit Elterbildung und diversen Kursangeboten kombiniert und so konnte in Kundl 1999 auch ein Österreichtreffen der damals 22 Eltern-Kind-Zentren stattfinden.

Schon bald wurden die Räumlichkeiten wieder zu klein und Maria Frisch
unterstützt von Christine Hörhager träumten von einem eigenen Haus für Kinder.

2005 wurde die Hauptschule umgebaut und wir mussten ins Stumpfhaus (ehemalige Kaufhaus Sappl) umsiedeln.
Es stand aber bereits fest, dass dies nur eine Zwischenlösung ist, denn unser Haus wurde von den Gemeinden Kundl und Breitenbach gebaut und wir konnten mit Stolz und Freude 2006 das erträumte Haus mit 4 Kinderkrippenräumen und EKiZ-Kursräumen eröffnen.
2007 starteten wir noch zusätzlich mit einer Kindergartengruppe.
Natürlich war dadurch wieder alles zu klein und 2008 wurde aufgestockt und 2 neue Gruppenräume geschaffen.

2010 gründet die Firma Sandoz eine Kinderbetreuungseinrichtung für ihre Mitarbeiter und das EKiZ wird für die Organisation und Leitung beauftragt. Am 6. Dezember eröffnete also die Firma Sandoz mit uns zusammen das Sandoz-Kids mit einer Kinderkrippen- und einer Kindergartengruppe ihr neues Gebäude. Schon 2011 wurde für 2 weitere Gruppenräume aufgestockt.

Von Anfang an sind wir auch im Fortbildungsbereich sehr aktiv.
Auch die Elternbildung stellt eine ständig wachsende Herausforderung für das Team dar.
Das bedeutet, dass der Ansatz des EkiZ von der Schwangeren-Elternberatung hinaus in die Stärkung, Motivation, Fort-und Weiterbildung hineingeht.

Im größten Bereich des Eltern-Kind-Zentrums, der Kinderbetreuung wird unter anderem nach den Grundsätzen von Maria Montessorie gearbeitet. Einem Kind so zu begegnen, dass man seine Person achtet, seine Interessen wahrnimmt und dadurch seine Fähigkeiten und Talente bestmöglich weckt.

Der laufende Betrieb, Informationen, Arbeitsgruppen, Kinderbetreuung, ist der verwurzelte Stamm eines ständig wachsenden Baumes und hat es geschafft, trotz seines bereits 20 Jährigen Bestehens weiterhin engagiert, frisch und offen zu bleiben.

Mittlerweile beschäftigt das EKiZ 32 Angestellte und 8 Kursleiter sowie verschiedene externe Referenten.

 

Kooperationspartner: Unser Kooperationspartner ist das Eltern-Kind-Zentrum Salzburg / Katholisches Bildungswerk Salzburg. Wir kooperieren alle Elternbildungs- veranstaltungen und nützen das vielfältige Aus- und Weiterbildungsangebot des Eltern- Kind-Zentrums Salzburg.

 
Leitung
Christine Hörhager
Geschäftsführung
Maria Frisch
Geschäftsführung

2013: 20 Jahre EKiZ Kundl/Breitenbach

 

EKiZ Programm

Programm Herbst-Winter 2017
Download (PDF)

 

       

UTZ Webdesign